Virtuelle Stadtbesichtigung New York

USA - 3 Tage New York


Wir kommen am Donnerstag, den 01. Jan. 2015 in New York auf dem Flughafen Newark Liberty um 12.44 Uhr an und fliegen nach 3 Nächten im Fairfield Inn & Suites by Marriott Chelsea am Sonntag, den  04. Jan. um 22.05 Uhr wieder nach Hamburg, wo wir via Zurich um 14.05 Uhr ankommen.

 

Auf Silvester in New York hatten wir bewußt verzichtet, da die Silversternacht im Hotel um einiges teurer gewesen wäre und außerdem Silvester uns nicht so wichig ist, haben wir darauf verzichtet. 


Vom Flughafen zum Hotel

Weg vom Flughafen Newark zum Hotel in Manhatten

13:11 - 13:58 (47 Min.)13:11 Flughafen Newark

Northeast Corridorin Richtung New York Penn Station

Newark Penn Station

13:52 New York Penn Station 

Gehen bis Fairfield Inn & Suites New York Manhattan/Chelsea

Fairfield Inn & Suites New York Manhattan/Chelsea

116 W 28th St, New York, NY 10001


Vom Penn Station in Manhatten zum Hotel


Reisetabelle mit Aktionen, Sehenswürdigkeiten ...

Tag

Datum

Aktionen, Sehenswürdigkeiten, Unterkunft

Do

01.01.

Abflug 9.55 Uhr Fort Myers - Ankunft in Newark Liberty (NY) um 12.44 Uhr.

Unterkunft: Fairfield Inn & Suites by Marriott Chelsea

15.30 Hotel 

Empire State Building

Rockerfeller Platz

St. Patricks Church

Central Station 

               Top of the Rock (Karten für den nächsten Tag und Moma)

Time Square

Essen im HB Burger

Bryant Park

Macy´s (größtes Warenhaus der USA)

Broadway 

Fr

02.01.

Staten Island Ferry (kostenfrei)

East River Piers / Bikeways 

Finance District - Wall St.

Memorial 9/11

Brooklyn Bridge

Musical "ONCE" im Jacobs Theatre 

(242, W 45th St.)

Sa

03.01.

Bummeln in Soho über Little Italia nach Chinatown

So

04.01.

Ausquecken ca. 11 Uhr.

Museum of Modern Art (geöffnet bis 20 Uhr)

Fußweg zum Central Park und Roof Garden Café of the Metropolitan Museum of Art (kostenfrei)

Weg vom Metropolitan Museum über den Time Square in die 28th St. zum Hotel

Ca. 18 Uhr mit dem Air Train von der Penn Station zum Flughafen.

Flug LX 09 von Newark Liberty (NY) um 22.05 Uhr, Ankunft in HH um 14.05 am 05.01.

 

1. Tag


Empire State Building

Das Empire State Building ist ein Wolkenkratzer mit einer strukturellen Höhe von 381 Metern. In der 102. Etage befindet sich die meistbesuchte Sehenswürdigkeit der Stadt. Seit 1986 gehört das Gebäude zu den Nationalen Denkmälern der Stadt. Bis 1972 war das Empire State Building das höchste Gebäude der Welt. 

Rockefeller Platz und Rockefeller Center

St. Patricks Church

Die St. Patrick’s Cathedral ist die größte im neugotischen Stil erbaute Kathedrale in den Vereinigten Staaten. Sie befindet sich an der 50th Street und der Fifth Avenue in Manhattan, direkt gegenüber dem Rockefeller Center.

Central Station

Central Station ist ein berühmter Bahnhof mit Geschäften und Restaurants, der für seine imposante Fassade und Haupthalle bekannt ist.

Time Square

Der Times Square in New York City liegt an der Kreuzung Broadway und Seventh Avenue und ist nach dem von der Zeitung New York Times benutzten Gebäude T.S.1.

Bryant Park

Bryant Park ist ein Park in New York City, benannt nach William Cullen Bryant. Er wurde von 1823 bis 1840 gebaut.



2. Tag


Staten Island Ferry

Die Staten Island Ferry ist eine kostenfreie Fährverbindung, die in New York City im Hafen zwischen Manhattan und Staten Island von dem New York City Department of Transportation betrieben wird.

East River Piers and Bikeways

Financial District

Als Financial District wird der südöstliche Teil Manhattans in New York City in der Nähe der Wall Street bezeichnet. Der Battery Park und die Siedlung Battery Park City werden nicht dem Financial District zugerechnet.

Memorial 9/11

Das National September 11 Memorial and Museum ist ein Mahnmal, das an die rund 3000 Opfer der Terroranschläge am 11. September 2001 und des Bombenanschlags von 1993 auf das World Trade Center erinnert.


Fahrt mit der Metro vom Hotel zum Ground Zero und zur Brooklyn Bridge.


3. Tag


Soho - Little Italy - Chinatown

Inzwischen bekannt für Restaurants, Geschäfte und Tourismus bieten Manhattans Viertel SoHo, Little Italy und Chinatown auch mit die wechselhafteste Geschichte in New York.

Schade nur, dass es an diesem Tag so stark regnete. 



4. Tag (Abreisetag)


Museum of Modern Art (MOMA)

Das Museum of Modern Art ist eine der weltweit bedeutendsten und einflussreichsten Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst.



Kurzbericht und Fazit

Die Fahrt vom Flughafen zur Penn Station in Manhatten (Fahrzeit ca. 45 min) war sehr angenehm. Wenn man den Airtrain auf dem Flughafen bis zur Endstation benutz und dann die Rolltreppen nach unten fährt, steigt man rechts in den NJ Train zur Penn Station. 

Unser zentral gelegenes Hotel, hatte einen schlecht befestigten Klodeckel, die Klobürste fehlte und das Frühstück war nicht besonders reichhaltig. Dafür war es sauber. 

In New York kann man sich recht schnell zurecht finden, da die meisten Straßen schachbrettartig verlaufen. 

Der Verkehr ist nicht sehr stark, es gibt viele Taxis und Touristenbusse als Doppeldecker, die es einem ermöglichen an den Haltestellen aus- und zuzusteigen. Die Fußgänger gehen oft schon bei rot über die Ampel, was an teilweise geringen Verkehr liegt und daran, dass die meisten Straßen Einbahnstraße sind. 

Wir waren sehr glücklich, dass wir die ersten beiden Tage tolles Wetter hatten, was für Top of the Rock und die Staten Island Fähre besonders wichtig war. Leider war der 3. Tag total verregnet und am Abfahrtstag zwar kein Regen, dafür aber auch stark bewölkt. Deswegen war sicherlich das MoMA besonders voll. 

Wir haben die Tage in New York sehr genossen. Eine Stadt, die man so schnell nicht vergessen wird, in die man gern immer wieder kommen wird und der es sicherlich auch immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt. 

Das Kombiticket Top of the Rock und MoMA hat sich für uns auch schon deswegen gelohnt, weil wir dann im MoMA eine lange Schlange für den Ticketverkauf einsparen konnten. 

Wir hatten uns den Reiseführer 100 % New York gekauft. Besonders begeistert waren wir von der 100 % Travel App, die man sich kostenlos herunterladen konnte. Da waren die 12,99 Euro gut investiert, denn die App hat uns die Orientierung in der Stadt sehr erleichtert. Es war das erste Mal, dass wir mit einer City-App unterwegs waren. Das kann ich nur empfehlen. 

Bei unserem nächsten New York Aufenthalt werden wir sicherlich den Central Park zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden, den 2,3 km langen High Line Park, eine nicht mehr genutzte Güterzugtrasse im Westen von Manhattan, das Guggenheim Museum für moderne Kunst im Stadtviertel Upper East Side von Manhattan zwischen Central Park und dem East River besuchen. Und wenn die Zeit reicht, den Stadtteil Brooklyn erkunden. 


Nützliche Infos


Roof Garden Café of the Metropolitan Museum of Art:

 

Hours (early May through October 26, 2014, weather permitting)
Sunday–Thursday: 10:00 a.m.–4:30 p.m. Friday and Saturday: 10:00 a.m.–8:15 p.m. (Martini Bar opens at 5:30 p.m.)

Location
Fifth floor via the elevator in the European Sculpture and Decorative Arts galleries

kostenfrei:

                   In der "New York Hall of Science" ist freitags zwischen 14 und 17 Uhr der Eintritt kostenlos.

            Die Besichtigung des "Brooklyn Museum of Art" ist an jedem ersten Samstag im Monat ab 17 Uhr kostenlos.




Circle Line Harbour Cruises bietet zwei Touren an: 

1 Stunde Rundfahrt für 29 US $ um 10 Uhr: http://www.newyorksightseeing.com/tourpage.php?item=CL75MIN

1,5 Stunden Rundfahrt für 35 US $ um 16 Uhr: http://www.newyorksightseeing.com/tourpage.php?item=CL2HR

Beide Rundfahrten starten von: Pier 83 von der 42nd Street & Ave on the Hudson River

2,5 Stunden Rundfahrt für 40 US $ und 35 ZÚS $ Senior um 14.30 Uhr

Die kostenfreie Staten Island Ferry: http://www.siferry.com/index.html