Seychellen - 2 Wochen auf Mahé

Reisetabelle

 Datum Sehenswürdigkeiten, Aktionen,...
Fr. 04.10.

  Abflug von HH (21 Uhr) via Dubai nach Mahé

Sa. 05.10.

  Ankunft auf Mahé

  Übernahme des Mietwagens

  1. Lebensmitteleinkauf für die ersten Tage

So. 06.10.   Strand Anse Royale
Mo. 07.10.   Strand Petite Anse 
Di. 08.10.

  Kot Man-Ya Exotic Flower Garden (Eintritt 150 SCR Erw., Kinder 75

  SCR)

  Anse Parnel 

  Einladung  zum Abendessen von der Vermieterin

Mi. 09.10.

  Stadtbesichtigung Victoria (s. unten)

  Beau Vallon Strand

  Markt Bazar Labrin  am Strand von Beau Vallon

Do. 10.10.

  Anse Intendance

  Essen im Restaurant Surfers Beach

Fr. 11.10.

  Jardin du Roi Gewürzgarten  

  Anse Parnel

  Klönschnack mit den Nachbarn

Sa. 12.10.   Anse Takamaka
So. 13.10.

  Besuch Halbinsel Eden bei Victoria

  Bummel durch Victoria

  Essen im Restaurant Kafe Kreol in Anse Royale

Mo. 14.10.

  Anse Louis

  Anse la Mouche 

  Anse Boileau

  Ros Koson (Pig Rock)

  Drink im Restaurant Del Place mit herrlicher Aussicht Besichti-

  gung des Wasserfalls und erfrischendes Bad Port Launay

Di. 15.10.

  Anse Parnel

  Essen im Surfers Beach

  Anse Takamaka

Mi. 16.10.

  Beau Vallon

  Einladung zum Abendessen von der Vermieterin

Do. 17.10.

  Anse Parnel

  Besuch der Rum-Brennerei Takamaka

Fr. 18.10.   Rückflug von Mahé und Ankunft abends in Hamburg

Unsere Unterkunft

Strände auf Mahé

Wer einen Urlaub auf Mahé bucht freut sich schon auf die vielen herrlichen Strände, die man auf der Insel erkunden und genießen kann. Je mehr Zeit man auf Mahé verbringt, umso mehr Strände wird man entdecken können. Welches nur der oder die besten Strände sind, kann man m.E. nicht mit Sicherheit sagen. Finde deinen Lieblingsstrand!  

Bild: Anse Parnel

 

 

Anse Parnel mit dem Restaurant Surfers Beach. Der Strand hat außer der Restauration den Vorteil, dass man die dortige Stranddusche nutzen kann. 

 

Bild: Petite Anse

Petite Anse liegt bei Anne Soleil, Baie Lazare. Um dorthin zu kommen fährt man zum 5 Sterne Hotel Four Season, wo man sich anmelden muss und dann die asphaltierte Straße zum Strand hinuntergeht. Wenn man Glück hat, nimmt einen ein hoteleigener Buggy mit. Am Strand findet man zwei Schaukeln, die zur Benutzung einladen. 

Bild: Beau Vallon Beach

 

 

Beau Vallon Beach ganz im Norden von Mahé. Breiter, langer Strand und gute Schwimmmöglichkeit, da es seicht ins Wasser geht. 

Take Away am Strand. 

Bild: Anse Intendance

 

Anse Intendance erreicht man, wenn man zum Bayan Tree Restort fährt. Entweder man stellt vor dem Eingang des Resorts seinen Wagen ab und geht den Sandweg zu Fuß weiter, oder man fährt mit dem Wagen das letzte Stück bis zum Parkplatz am Strand. 

Bild: Anse Takamaka

 Anse Takamaka liegt direkt an der Straße, sodass man vom Auto oder auch der Bushaltestelle nach einem kurzen Fußweg den traumhaften Strand erreicht. Hier gibt es auch das Chez Baptista Restaurant und einen Schildkröten Park. Am Ende der Bucht befindet sich die Villa Chez Baptista.

Bild: Anse Royale

 

Anse Royale liegt am gleichnamigen Ort und hat somit alle Einkaufs-möglichkeiten, Take Aways und das Kafe Kreole Restaurant direkt am Strand. Der Strand ist recht langgezogen. Bei Ebbe kann man die am Strand im Norden gelegene Insel Souris schwimmend erreichen. 

Bild: Anse a la mouche

 

 

Anse a la Mosche ist eine malerische Bucht, in der einige Fischerboote liegen. Hier gibt es auch das Restaurant Oscars, direkt am Strand gelegen.

Der Strand bietet sich für lange Wanderungen an.  

Bild: Anse del Place

 

 

Anse del Place. Hier befindet sich auch das teure Restaurant Del Place mit der herrlichen Kulisse auf die vorgelagerte Insel. 

Bild: Port Launay

Port Launay ist eine schöne Bucht die zum Entspannen einlädt. Feiner, heller Sandstrand, sehr wenig Wellen, viele Palmen, die Schutz vor der Sonne bieten. Direkt am Parkplatz stehen kleine Food Trucks, die kleine Gerichte und Getränke verkaufen. Kajak, SUP u.ä. kann ausgeliehen werden.

 

Eine informative Seite über die Strände auf Mahé:

https://www.seyvillas.com/html/mahe-beaches

 

Strände mit SANDFLIEGEN
Anse Marie Louise
Anse Forbans
Anse Copras at Baie Lazare
Grand Anse 

Beste Restaurants auf Mahé

Kafe Kreole Restaurant at Anse Royale
Surfers Beach Restaurant at Anse Parnel
Chez Baptista Restaurant at Takamaka (nice buffet on sunday)
Avani Hotel, have very nice food and buffet as well, nice place to chill
Del Place Restaurant, one of the best at Port Glaud, nicely located facing island l'islette, with beautiful view to this island.  Sunset at 5.30pm
Belle Plage Restuarnt at Beau Vallon
Boat House Restaurant at Beau Vallon
Baobab Pizzeria at Beau Vallon, nice pizza and italian food

Stadtbesichtigung Victoria

Foto links:

 

 

Foto rechts:

Der Clock Tower (Uhrenturm) war ursprünglich schwarz und wurde 1935 aus Anlass des Silberjubiläums der Königin silber angestrichen. Seit 1989 ist der Uhrenturm Nationaldenkmal.

Im Nationalmuseum befindet sich der Stone of Possession, ein

57cm großer, massiver Stein, de am 1. Nov. 1756 von Nicholas Morphey als Symbol für die Inbesitznahme der Seychellen aufgestellt wurde.  


Linkes Foto: Die größte anglistiche St. Paul´s  Cathedral von den Seychellen liegt

                     zentral in Victoria.

Foto Mitte:   Der hinduistische Tempel: Arul Mihu Navasakthi Vinayagar Temple 

                    (kann auch von innen besichtigt werden) wurde 1992 gebaut.

Foto rechts: Die große katholische Cathédrale de l’Immaculée-Conception.

Der Sir Selwyn Selwyn Clarke Markt besteht seit 1840 und ist der größte auf den Seychellen. Hier kann man frischen Fisch, Obst, Gemüse, Gewürze und Souvenirs einkaufen.

                                                                ------------

Darüberhinaus kann man den Botanischen Garten in Mont Fleuri am südlichen Stadtrand von Victoria aufsuchen. Der Eintritt beträgt SCR 100 (ca. 6 €). Für den Besuch sollte man 2 bis 3 Stunden einplanen.

Im Kot Man-Ya Exotic Flower Garden kann man nicht nur Pflanzen und Blüten bewundern, sondern auch Riesenschildkröten, Ziegen und einen stolzen Hahn. Du wirst herumgeführt und bekommst für 150 SCR eine Menge Informationen.

Bild: Der Wasserfall

Der Wasserfall ist kurz hinter Del Place auf einer asphaltierten Straße erreichbar. Man kann mit dem Wagen bis zu einem Parkplatz fahren, wo man dann pro Person 25 SCR für die Besichtigung des Wasserfalls bezahlen muss. Am Sonntag zahlt man keinen Eintritt. 

Wer Lust hat kann hier ein erfrischendes Bad nehmen. 

Bild: Pig Rock

 

 

Der Ros Koson (Pig Rock) befindet sich nahe der Anse Louis an der Weststraße nach Norden. Er wurde 2006 zum Nationaldenkmal erklärt. 

 

Takamaka ist eine Baumart auf Mahé  die man häufig am Strand findet, um vor Erosionen zu schützen. Mit dem berühmten Takamaka-Rum hat der Baum nichts zu tun, dieser wird aus Zuckerrohr hergestellt. 

Ein Besuch der Rum-Brennerei Takamaka ist nicht nur wegen des Rums lohnend, sondern auch weil die Brennerei wie ein kleines Museum ist mit vielen Informationen hinter dem Restaurant im Garten. Man fühlt sich in die Kolonialzeit von damals versetzt. 

Weitere Aktivitäten

  •  Besuch der Brennerei Takamaka
  • Bootstour zu den vorgelagerten Inseln (z.B. Sainte Anne, Moyenne und Cerf) im Sainte Anne Marine Nationalpark
  • Rundfahrt um die nördliche Spitze von Mahé 
  • Rundfahrt durch den malerischen Süden der Insel 
  • Fahrt auf der Sans Souci Road über die Berge durch den grünen Dschungel 
  • Wanderungen im Morne Seychellois Nationalpark (z.B. auf den Trois Frères)
  • Wanderung zur Anse Major 1 bis 1,5 h Entf. 4 km (zurück mit dem Taxiboot +2482540454)  Start Bel Ombre
  • Wanderung Morne Blanc 1.5 h Entf. 3,2 km
  • Wanderung Capolia  1,5 h Entf. 3,2 km
  • Tauchen im Norden von Mahé.
  • Besuch des Ateliers des Künstlers Michael Adams.
  • Kot Man-Ya Exotic Flower Garden 
  • Jardin du Roi (Gewürzgarten) 10-17.30 Uhr. Es gibt dort Schildkröten, Pflanzen Blumen, ein Restaurant mit selbst hergestellter Marmelade und Eiscreme.

  • Botanischer Garten in Mont Fleuri
  • Eden island, nice place with several restaurant, nice to sip a cocktail

Tipps

1) Jeden Mittwoch Abend findet ein Nachtmarkt am Strand von Beau Vallon statt, auf dem man lokales Essen genießen kann. Der Markt Bazar Labrin beginnt um 16 Uhr. Ab ca. 18 Uhr wird dort auch am Lagerfeuer Moutya aufgeführt. Es ist ein traditioneller Tanz aus den Zeiten der Sklaverei. 

 

2) Zur Orientierung sollte man sich in Deutschland MapsMe herunterladen und dann bei Ankunft am Flughafen auf Mahé sein Ziel angeben. Es ist ein sehr gutes Navi für die Seychellen (alle Anderen funktionierten bei uns nicht). 

 

3) Wer am Tag jederzeit kaltes Wasser trinken möchte, sollte sich in seiner Unterkunft eine Wasserflasche ins Tiefkühlfach legen und die zu Eis gefrorene Flasche auf seine Tagestour mitnehmen. Das gefrorene Eis bleibt trotz der Hitze den ganzen Tag über eiskalt. 

 

4) Wer Takamaka Rum mit nach Deutschland nehmen möchte, kann auf dem Flughafen im Duty Free Shop den Rum am günstigsten einkaufen. Jedoch haben sie dort nicht die kleinen 375 ml Flaschen, sondern nur die 750 ml und außerdem die  1 l Flaschen, die es in der Brennerei nicht zu kaufen gibt.

 

5) Relativ preiswert kann man in den Take Aways essen, die hauptsächlich Pizza aber auch Reis oder Nudeln mit Huhn. 

 

6) Wer Alkohol auf den Seychellen trinken möchte sollte sich Alkohol mitbringen oder im Duty Free Shop bei Ankunft noch Alkohol kaufen. 

 

Bild: Strand auf Mahé

Fazit

Für Mahé reichen m.E. ca. 5 bis 7 Tage völlig aus, um die Insel kennen zu lernen. So bietet es sich an, bei Ankunft auf den Seychellen eine Unterkunft im Süden der Insel Mahé zu buchen. Danach besuchen viele dann noch die Inseln Praslin und La Digue. Von dort zurück man sich eine Unterkunft im Norden von Mahé suchen, bevor man wieder nach Hause fliegt. 

 

Guter Blog der Seychellen