Hamburg - Fischmarkt


Bild: Der Hamburger Fischmarkt

Stilwerk und Fischauktionshalle

  Das Stilwerk an der großen Elbstraße                     Fischauktionshalle

Fischauktionshalle von innen

Der Fischmarkt

Bild: Der Hamburger Fischmarkt

Der Hamburger Fischmarkt jeden Sonntagmorgen

Verschiedene Marktstände auf dem Fischmarkt

Der sonntägliche Fischmarkt in Hamburg ist Kult. 

Der Altonaer Fischmarkt ist ein öffentlicher Markt im Hamburger Stadtteil Altona. Seine Geschichte ist in die Konkurrenz der beiden rivalisierenden Städte Altona und Hamburg eingebettet. Heute wird er als Touristenattraktion vermarktet, hat aber dennoch eine ökonomische Funktion.

Bild: Der Hamburger Fischmarkt

Der sonntägliche Fischmarkt findet von 5:00 bis 9:30 Uhr (in der Zeit vom 15. November bis 15. März ab 7:00 Uhr) mit Verkaufsständen unter freiem Himmel auf der Großen Elbstraße in Altona statt. Der Markt erfüllt neben touristischen Aspekten auch eine wichtige wirtschaftliche und soziale Funktion für einheimische Kunden und Händler. Händler oder Markt-schreier kommen in erster Linie, um ihre Waren lautstark zu verkaufen. Der Markt gehört zu den wichtigen Touristenattraktionen Hamburgs.

Bild: Sonnenaufgang vom Hamburger Fischmarkt aus

Heutzutage beschränkt sich das Ange-bot nicht länger nur auf Lebensmittel. Auch Handyschalen oder Flaggen sind zu kaufen; lebende Hühner, Brieftau-ben und Kaninchen gehören zum tradi-tionellen Angebot. Nach dem Einkauf kann der Besucher in der benachbar-ten Fischauktionshalle gepflegte Jazz, bzw. Rockmusik hören.[1]

 

Entnommen: Wikipedia


StrandPauli 




zurück Hamburg ...